Geriatriespezifische Zusatzqualifikation für Pflegekräfte gemäß OPS 8-550 & OPS 8-98a

Die kontinuierlich gestiegenen Anforderungen in der Versorgung von geriatrischen Patienten zeichnen sich auch im aktuellen Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) ab.
Die Aktivierend-therapeutische Pflege durch besonders geschultes Pflegepersonal nimmt einen hohen Stellenwert ein. Zukünftig werden geriatrisch ausgebildete Fachpflegekräfte nach OPS 8-550 (für geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung) bzw. nach OPS 8-98a (für teilstationäre geriatrische Komplexbehandlung) gefordert.

Möchten Sie lieber den aktuellen Flyer zugesandt bekommen?
Gern können Sie uns unter (030) 4594-1830 Ihre Kontaktdaten mitteilen!

Mindestens eine Pflegefachkraft des therapeutischen Teams muss eine strukturierte, curriculare geriatriespezifische Zusatzqualifikation im Umfang von mindestens 180 Stunden sowie eine mindestens 6-monatige Berufserfahrung in einer geriatrischen Einrichtung nachweisen.

Wir führen als anerkannte Fortbildungseinrichtung auf Grundlage des zertifizierten Curriculums ZERCUR Geriatrie® - Basislehrgang und der anerkannten ZERCUR Geriatrie® - Fachweiterbildung Pflege (Bundesverband Geriatrie) diese geriatrische Qualifizierung durch. Als Grundlagenlehrgang empfehlen wir den ZERCUR Geriatrie® - Basislehrgang mit einem Umfang von 72 Unterrichtseinheiten. Darauf aufbauend stehen Ihnen eine große Auswahl von Fortbildungsmodulen zur Verfügung. Für die verbleibenen Unterrichtseinheiten stellen Sie sich Ihre Wunschthemen aus unserer Auswahl zusammen.

Übersicht der Fortbildungen

Bei Erreichen von 180 Punkten erhalten die angemeldeten Teilnehmer eine Bescheinigung über den Erwerb von 180 Stunden Zusatzqualifikation gemäß OPS 8-550. (gilt nur für absolvierte Fortbildungen am EGZB).

Nicht angerechnet werden Punkte, die durch die Berufspraxis erworben wurden.

Selbstverständlich erhalten die Teilnehmer für jede besuchte Fortbildung eine entsprechende Teilnahmebescheinigung der Akademie für Fort- und Weiterbildung am EGZB.