Kursidentifikation:

NAP3_4 01/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden, Sprachtherapeuten, Linguisten, Ärzte

Termin:

16.01.2017 - 20.01.2017

Zeit:

09.00 - 17.00 Uhr

Referent/In:

Renata Horst
(MSc)
Lehrteam der N.A.P.-Akademie

Kursgebühr:

520,00 €

TN-Zahl:

max. 24

FB-Punkte:

50

Downloads:

Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität


(N.A.P.®) - Module 3 und 4 (Kompaktkurs)

N.A.P.® ist eine integrative, neuroorthopädische Therapie zur Förderung von motorischen Strategien im Alltag.

Inhalte Modul 3
1. Pathologien
Schlaganfall; Multiple Sklerose; Schädelhirntrauma; Parkinson

2. Symptomkomplexe

Spastizität; Ataxie; Akinese; Rigor; Tremor; Verlust der posturalen Kontrolle; Gleichgewichtsstörungen

Lernziele
Im dritten Modul lernen die Teilnehmer international standardisierte  Testverfahren zu nutzen und Parameter für neurologische Krankheitsbilder zu erstellen. Ein Grundverständnis der Symptomkomplexe und zeitgemäße Therapiemethoden sollen erlangt werden, um evidenzbasierte Therapiestrategien entwickeln und Resultate dokumentieren zu können.

Inhalte Modul 4
1. Pathologien
Bandscheibendegeneration; Gelenk-, Muskel-, Bandverletzungen und -entzündungen; Frakturen

2. Symptomkomplexe
Schwindel; Tinnitus; Migräne; Gelenkinstabilitäten und -einschränkungen;
Gangstörungen; ausstrahlende Schmerzen und Missempfindungen

Lernziele
Im vierten Modul sollen die Teilnehmer Therapietechniken verfeinern und automatisieren. Orthopädische und traumatologische Krankheitsbilder mit akuter und chronischer Schmerzsymptomatik können ganzheitlich befundet, behandelt und dokumentiert werden.

Teilnahmevoraussetzungen
Teilnahme am N.A.P.® - Modul 1 & 2 (Nachweis: Kopien der Teilnahmebescheinigungen dieser Module bei der Anmeldung einreichen).

Hinweis
Nach Absolvierung aller Module (100 Unterrichtseinheiten/Fortbildungspunkte)
besteht die Möglichkeit an einer Lernkontrolle teilzunehmen. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zur Aufnahme auf der N.A.P.-Therapeutenliste, die dazu dient, qualifizierte Therapeuten empfehlen zu können.



zurück zur Übersicht