Kursidentifikation:

BaKoMa 09/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Pflegepersonal, ZERCUR Geriatrie Fachweiterbildung Pflege

Termin:

19.09.2017 - 20.09.2017

Zeit:

09.00 - 17.15 Uhr

Referent/In:

Uwe Papenkordt
(Medical Advisor / Continence Manager / Krankenpfleger mit Fachweiterbildung AI / Stationsleitung)

Kursgebühr:

159,00 €

TN-Zahl:

max. 20

FB-Punkte:

16/10

Downloads:

Basisseminar Kontinenz


Diagnostik, Therapie und Pflege der Inkontinenz

In Deutschland sind über 7 Millionen Menschen inkontinent. Viele Betroffene leiden nicht nur körperlich sondern auch psychisch stark an den Folgen einer Inkontinenz.

Aufgrund von Scham und Angst ziehen sie sich oft vom gesellschaftlichen Leben zurück.

Die Ursachen für eine Inkontinenz können vielfältig sein. Nicht selten stellt diese Problematik für Ärzte, Therapeuten und Pflegende eine große Herausforderung dar. Hier erscheint Aufklärung dringend notwendig, schließlich gibt es heute umfangreiche Möglichkeiten die Erkrankung zu erkennen, zu behandeln und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.

Inhalte

  • Grundlagen der Harn- und Stuhlkontinenz
  • Operative, konservative und medikamentöse Behandlungsmethoden
  • Nationaler Expertenstandard
  • Pflege bei Inkontinenz
  • Kontinenztrainingsprogramme
  • Hilfsmitteleinsatz sowie deren gesetzliche Grundlagen
  • Überleitungs- und Entlassungsmanagement
  • Arbeit mit Fallbeispielen

 

Hinweis

Gern können Sie eigene Fälle vorstellen und mit den Referenten und den anderen Teilnehmern diskutieren.

 

Sparen Sie 20,00 Euro!
Buchen Sie die Fortbildungen „Expertenstandard Kontinenz„ und „Basisseminar Kontinenz“ bis zum 01.08.2017 zusammen und Sie zahlen für die Fortbildung „Expertenstandard Kontinenz„ statt 79,00 € nur 59,00 €!

 

Wir sind autorisierter Bildungspartner für die ZERCUR Geriatrie - Fachweiterbildung Pflege. Sie können diese Fortbildung für die Fachweiterbildung beim Bundesverband Geriatrie e.V anrechnen lassen. Weitere Informationen finden sie unter: http://www.egzb.de/akademie/aktuelles/fachweiterbildung-geriatrie/ oder http://www.bv-geriatrie.de.



zurück zur Übersicht