Kursidentifikation:

DornBa 06/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Ärzte, Heilpraktiker, Sporttherapeuten, Masseure, med. Bademeister

Termin:

22.06.2017 - 23.06.2017

Zeit:

09.00 - 17.00 Uhr

Referent/In:

Michaela Grigat
(Ergotherapeutin
Heilprakterin)

Kursgebühr:

199,00 € inkl. Farbskript

TN-Zahl:

max. 21

FB-Punkte:

16

Downloads:

Dorn-Therapie - Basisseminar


Ziel der Therapie ist die Reposition fehlstehender Wirbel und Gelenke, die in der Regel die Ursache für Rückenschmerzen sind.

Am Beginn der Behandlung steht die Überprüfung der Beinlänge und der Ausgleich einer eventuell vorhandenen Beinlängendifferenz. Anschließend werden die Positionen der Beckenknochen, des Kreuzbeins und der Wirbel überprüft und ggf. korrigiert.

Bei der Korrektur der Wirbelpositionen wird seitlicher Druck auf den Dornfortsatz ausgeübt, während beispielsweise die Arme geschwungen werden. Durch die Bewegung sind die Rückenmuskeln aktiv und schützen die Nerven vor Einklemmung. Der Wirbel gleitet sanft in seine natürliche Position. Da eine Unzahl von Beschwerden durch gestörte Nervenimpulse bei Wirbelverschiebungen mitbedingt oder sogar hervorgerufen sein können, kann die Dorn-Methode auch bei vielen anderen gesundheitlichen Problemen hilfreich sein. Begründer der Methode ist der medizinische Laie Dieter Dorn, der auf der Basis tradierter Allemanischer Volksheilkunde, eine einfache, dabei aber hocheffiziente Methode für die Behandlung von Beschwerden des Rückens und der Gelenke entwickelte. Über 90% der Patienten erleben bereits nach einer Behandlung eine deutliche Linderung von Schmerzen bis hin zur Schmerzfreiheit und eine Vergrößerung des Bewegungsausmaßes. Die Ausbildung gliedert sich in einen Basis- und einen Aufbaukurs.

Die Seminarleiterin, Frau Michaela Grigat, wurde von Dieter Dorn persönlich ausgebildet und als Therapeutin und Ausbilderin autorisiert. Sie gibt die Methode seit 1998 weiter.

Inhalte
Befundung und Behebung von Beinlängendifferenzen und Beckenschiefständen. Erspüren und Reposition von verschobenen und „blockierten“ Wirbeln. Vermittlung von einfachen Übungen für den Alltag, die den Behandlungserfolg festigen.

Hinweis
Bitte Decke und Handtuch mitbringen und auf zweckmäßige, bequeme Bekleidung achten.

In der Zeit vom 16.11. - 17.11.2017 bieten wir ein Dorn-Therapie - Aufbauseminar an.



zurück zur Übersicht