Kursidentifikation:

Haus 09/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Pflegepersonal

Termin:

11.09.2017

Zeit:

09.00 - 16.00 Uhr

Referent/In:

Dr. phil. Gernot Lämmler
(Neuropsychologe)

Kursgebühr:

99,00 €

TN-Zahl:

max. 20

FB-Punkte:

7

Downloads:

Jetzt muss ich aber nach Hause!


Herausforderndes Verhalten bei Demenz verstehen und behandeln

Demenzielle Erkrankungen verursachen nicht nur kognitive Störungen. Als nichtkognitive Symptome sind herausfordernde Verhaltensweisen wie Hinlaufen, Aggressivität, Verkennungen, Wahnvorstellungen oder ständiges Rufen für die Betroffenen selbst wie auch für die Pflegenden weitaus belastender.

Zielgruppe dieses Seminars sind Pflegende, die über solides Grundlagenwissen zur Demenz verfügen, aber ihre Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Problemverhalten erweitern möchten. An Hand von Fallbeispielen wird ein Schema erarbeitet werden, mit dem sich problematische Situationen erstens analysieren und zweitens in einem abgestuften Vorgehen beeinflussen lassen. Der Einsatz von Psychopharmaka ist dabei nicht ausgeschlossen, setzt aber voraus, dass andere Maßnahmen zuvor keinen ausreichenden Effekt gezeigt haben. Ziel ist es letztendlich, sowohl das Wohlbefinden der Betroffenen als auch die Arbeitszufriedenheit der Pflegenden zu erhöhen.


Methoden

  • Kleingruppenarbeit
  • Vortrag
  • Diskussion
  • Videobeispiele

Hinweis
Gerne können Sie eigene Fälle vorstellen und im Seminar diskutieren! Sie können Ihr Fallbeispiel auch schon vorab dem Referenten zukommen lassen (gernot.laemmler(at)egzb.de).


Buchempfehlungen

I.A. James (2013). Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Demenz. Bern: Verlag Hans Huber.


E. Stechl, C. Knüvener, G. Lämmler, E. Steinhagen-Thiessen & G. Brasse (2012). Praxishandbuch Demenz: Erkennen - Verstehen- Behandeln.Frankfurt/Main: Mabuse-Verlag.



zurück zur Übersicht