Kursidentifikation:

MoPa 10/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Logopäden, Sprachtherapeuten, Linguisten

Termin:

14.10.2017

Zeit:

09.00 - 16.00 Uhr

Referent/In:

Christine Gebert
(Klinische Logopädin
LSVT®-Therapeutin)

Kursgebühr:

149,00 €

TN-Zahl:

max. 20

FB-Punkte:

8

Downloads:

Logopädie bei Morbus Parkinson


Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern einen Einblick in die Parkinsonkrankheit zu geben; sie erhalten eine umfassende Einführung in die Theorie und Praxis der logopädischen Therapie bei M. Parkinson anhand eigener Konzepte zur Mimik und zum Sprechen, die man gut in der praktischen Arbeit anwenden kann.

Inhalte

• Einführung in die Grundlagen der Parkinsonkrankheit
• Einfluss der Kardinalsymptome auf das Sprechen und Schlucken; Beschreibung der Parkinson-Dysarthrophonie und des Symptomverlaufs im Rahmen der Krankheitsprogredienz.
• Logopädische Diagnostik bei M. Parkinson („Hamburger Logopädie-Screening: M. Parkinson“ C. Gebert, 2007)
• Logopädische Therapie bei M. Parkinson (Grundsätze, Ziele, Inhalte) unter Berücksichtigung der verschiedenen Krankheitsphasen
• Training der Mimik und des Sprechens bei M. Parkinson; Vorstellen von Übungen, Protokolle und praktische Durchführung
• Kurze Darstellung der Schluckstörung bei M. Parkinson: Spezifische Symptome und bewährte Übungen und Hilfen
• Vorstellung von Fachliteratur 


Hinweis

Es handelt sich nicht um ein LSVT-Loud-Seminar!



zurück zur Übersicht