Kursidentifikation:

Dys 09/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Pflegepersonal

Termin:

14.09.2017 - 15.09.2017

Zeit:

Tag 1
09.00 - 17.00 Uhr
Tag 2
08.30 - 17.30 Uhr

Referent/In:

Norbert Niers
(Logopäde
Lehrlogopäde
Bobath-Therapeut)

Kursgebühr:

219,00 €

TN-Zahl:

max. 18

FB-Punkte:

10

Downloads:

Dysphagie


Schluckstörungen bei neurologischen und geriatrischen Patienten in stationärer und ambulanter Pflege

Erkennen - Beurteilen - Handling Pflegerische Optionen aus logopädischer Sicht

Selbsterfahrungen und Videobeispiele veranschaulichen die verschiedenen Symptome gestörter Schluckabläufe. Unterschiedliche Screeningverfahren werden mit Vor- und Nachteilen erörtert. Neben klinischen Hinweisen, Voraussetzungen und Vorgehensweisen beim Kostaufbaus sollen v.a. pflegerischen Optionen beleuchtet werden.

Aktuelle Therapieverfahren sowie Griffe & Techniken zur Diagnostik sowie zur Unterstützung der oralen Ernährung werden demonstriert u. praktisch erprobt.

Einflussfaktoren (Körperhaltung, Vigilanz etc.) sowie unterschiedliche Ansätze (Kompensation oder Adaption durch Diätetik) in Abhängigkeit von versch. Patientengruppen (Akutneurologie, Stroke - Unit, progrediente Erkrankungen, Geriatrie, ambulante Pflege) werden thematisiert und mittels Videofalldarstellungen erläutert. Ferner werden Hilfsmittel wie Trinkbecher oder Bestecke mit ihren jeweiligen Indikationen vorgestellt.

Ergänzende Themen sind Mangelernährung, PEG / PEJ,  Tracheotomie, Demenz sowie interdisziplinäre Betreuung.

Inhalt

  • Funktionelle Anatomie und Schluckphasen, Ätiologie, Pathomechanismen
  • Pflegerische Feststellung des Schluckvermögens - Symptome - Atmung
  • Mit dem Essen beginnen - Kostaufbau - Diätetik - Essenreichen in der Pflege
  • Leitlinien - Kausale, kompensatorische und adaptierende Ansätze
  • Videofalldarstellungen zur Symptomatik und Therapie - Handling - Haltungsaufbau
  • Praktische Erprobung der Kontrollgriffe sowie von Schlucktechniken
  • Dysphagien in Geriatrie / stroke unit / Frührehabilitation
  • Schlucken bei Tracheotomie, Demenz & Geriatrie - Mundhygiene
  • Malnutrition (Mangelernährung): Screening, Folgen, Maßnahmen

Hinweis

Eigene Patienten können als Falldarstellung besprochen werden, Videoaufzeichnungen sind hierzu sehr hilfreich.Bitte ein Handtuch und ein Stethoskop (sofern verfügbar) mitbringen.

 

 

Wir sind autorisierter Bildungspartner für die ZERCUR Geriatrie - Fachweiterbildung Pflege. Sie können diese Fortbildung für die Fachweiterbildung beim Bundesverband Geriatrie e.V anrechnen lassen. Weitere Informationen finden sie unter: http://www.egzb.de/akademie/aktuelles/fachweiterbildung-geriatrie/ oder http://www.bv-geriatrie.de.



zurück zur Übersicht