Kursidentifikation:

PräNa 06/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Pflegepersonal, ZERCUR Geriatrie Fachweiterbildung Pflege

Termin:

19.06.2017

Zeit:

09.00 - 16.30 Uhr

Referent/In:

Anke Wittrich
(Dipl. Med.-Inf.
Stellv. Geschäftsführerin Bundesverband Geriatrie e. V.)
Kristina Oheim
(Assessor jur.
Referentin Fachweiterbildung Pfl ege
Bundesverband Geriatrie e.V.)
Andrea Kuphal
(Dipl.-Pflegewirtin (FH)
LL.M.
Pflegedirektorin Fachkliniken für Geriatrie Radeburg)

Kursgebühr:

99,00 €

TN-Zahl:

max. 20

FB-Punkte:

8

Downloads:

Prävention und Nachsorge in der Geriatrie


Aufgrund der demografischen Entwicklung unserer Bevölkerung muss zukünftig von einer dramatischen Zunahme der pflegebedürftigen Menschen ausgegangen werden. Präventionen im Alter haben bislang noch einen geringen Stellenwert in der Versorgung geriatrischer Patienten.

Große gerontologische Studien belegen allerdings, dass die Vermeidung von Pflegebedürftigkeit durch gesundheitsfördernde Maßnahmen auch im vorangeschrittenen Alter möglich ist.

Fast alle wichtigen Erkrankungen im Alter können durch konsequente Änderungen des individuellen Lebensstils unter Zuhilfenahme der Primärmedizin sowie die Schaffung gesundheitsfördernder Lebenswelten gemindert bzw. unterbunden werden. Diese erheblichen Potenziale präventiver Interventionen werden leider oft nicht systematisch und hinreichend genutzt.

Die Absolventen dieser Fortbildung sollen die Grundlagen von Prävention und speziellen Methoden in der Geriatrie unter Berücksichtigung von gesetzlichen Vorgaben und ihrer Ausgestaltung kennenlernen.

Weitere Inhalte

  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO; Robert Koch Institut) Impfungen wie z.B.: Influenza, Pneumokokken etc.
  • Kritische Betrachtung von medikamentösen Sekundärprophylaxen und Vorgehen beim älteren Menschen
  • Information zu Inhalten des Sozialgesetzbuches (SGB)
  • Hilfsangebote und Aktivitäten eines Zentrums für Altersgesundheit in der Sekundärprävention
  • Trainingsprogramme im ambulanten Bereich
  • Planung und Durchführung von diagnostisch / therapeutischen Hausbesuchen

 

 

Wir sind autorisierter Bildungspartner für die ZERCUR Geriatrie - Fachweiterbildung Pflege. Sie können diese Fortbildung für die Fachweiterbildung beim Bundesverband Geriatrie e.V. anrechnen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.egzb.de/akademie/aktuelles/fachweiterbildung-geriatrie/ oder http://www.bv-geriatrie.de.



zurück zur Übersicht