Kursidentifikation:

Über 09/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Ergotherapeuten, Pflegepersonal, Physiotherapeuten, Ärzte, Logopäden, Sprachtherapeuten, Linguisten

Termin:

18.09.2017

Zeit:

09.00 - 17.30 Uhr

Referent/In:

Dr. med. Patricia Hänel
(MEDIZINKonzepte)

Kursgebühr:

129,00 €

TN-Zahl:

max. 14

FB-Punkte:

8

Downloads:

Übergabe und Fallpräsentation


In kurzer Zeit das Wichtigste vermitteln

Geriatrische Patienten werden von vielen verschiedenen Fachkräften versorgt. Sie arbeiten gleichzeitig oder nacheinander am Patienten, haben gleiche oder ganz unterschiedliche Aufgaben und können aus vielen verschiedenen Bereichen und Berufsgruppen kommen. Eine gute Informationsvermittlung zwischen ihnen verbessert die Versorgung, spart Zeit und verhindert Fehler.

Wichtiges Instrument der Informationsvermittlung sind Fallpräsentation und Übergabe. Sie vermitteln dem Gegenüber die Informationen, die für die Weiterversorgung notwendig sind, auf effektive und verständliche Weise. Sie berücksichtigen dabei die unterschiedlichen Perspektiven, die Fachkräfte verschiedener Berufe und Fachrichtungen haben. Allerdings lernen nur wenige medizinischen Fachkräfte Fallpräsentationen systematisch, und so ist die Qualität uneinheitlich, von kurz bis lang, unvollständig bis überladen, sortiert bis durcheinander.

International etablierte Standards für Übergabegespräche sind in Deutschland noch nicht verbreitet. Im Seminar erlernen Sie diese Techniken, diskutieren ihren Nutzen im klinischen Alltag und wie sie in Ihrer Einrichtung eingesetzt werden können.
Das Seminar Fallpräsentation und Übergabe richtet sich an Personen aller medizinischen Berufsgruppen.


Inhalte des Seminars

  • Risiken misslungener Fallpräsentationen und Übergaben
  • Fallbeispiele für Fehler durch misslungene Übergaben
  • Notwendige, überfl üssige und störende Inhalte von Fallpräsentationen
  • Aufbau effektiver Fallpräsentation und Übergabe
  • Übungen von Übergaben in verschiedenen Situationen (zwischen Teamkollegen, zwischen unterschiedlichen Berufsgruppen, unter Zeitdruck etc.)
  • Zusammenhang zwischen Übergabeformat und die Beziehung zwischen unterschiedlichen Berufsgruppen.

Die Teilnehmer trainieren in Kleingruppen u. vor der Kamera.



zurück zur Übersicht