Kursidentifikation:

GerVer 06/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

ZERCUR Geriatrie Fachweiterbildung Pflege

Termin:

01.06.2017

Zeit:

09.00 - 16.30 Uhr

Referent/In:

Anke Wittrich
(Dipl. Med.-Inf.
Stellv. Geschäftsführerin Bundesverband Geriatrie e. V.)
Kristina Oheim
(Assessor jur.
Referentin Fachweiterbildung Pfl ege
Bundesverband Geriatrie e.V.)
Carsten Klein
(Rechtsanwalt
Juristischer Referent Bundesverband Geriatrie e. V.)

Kursgebühr:

99,00 €

TN-Zahl:

max. 20

FB-Punkte:

8

Downloads:

Geriatrische Versorgungsstrukturen


Sektorenübergreifendes Arbeiten / Schnittstellen

Der demografische Wandel stellt die Gesundheits- und Sozialpolitik, insbesondere die an der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung älterer Menschen beteiligten Institutionen, vor große Herausforderungen.

Geriatrische Patienten benötigen im Rahmen einer fachspezifischen Behandlung inhaltlich gut definierte, abgestufte Behandlungsstrukturen und individuell, angepasste Behandlungskonzepte.

Diese können von ambulanten, teilstationären bis hin zu stationären Angeboten reichen, die in den Bundesländern unterschiedlichen Rahmenbedingungen unterliegen (z.B. Finanzierung und Zugangswege).

Im Rahmen dieser Fortbildung möchten wir Kenntnisse zu folgenden Themen vermitteln

  • Geschichte/Entwicklung der Geriatrie
  • gesetzliche Rahmenbedingungen
  • landesspezifische Versorgungsstrukturen (Geriatriekonzepte; akutstationäre Behandlung, stationäre Rehabilitation, ambulante Rehabilitation, mobile Rehabilitation, teilstationäre Versorgung, Tagesklinik, Geriatrische Institutsambulanz)
  • Vergütungsstrukturen
  • Zugangsvoraussetzungen inkl. Screeninginstrumente insb. G-ISAR für die unterschiedlichen geriatrischen Versorgungsstrukturen
  • Möglichkeiten und Grenzen der sektorenübergreifenden Versorgung

 

 

Wir sind autorisierter Bildungspartner für die ZERCUR Geriatrie - Fachweiterbildung Pflege. Sie können diese Fortbildung für die Fachweiterbildung beim Bundesverband Geriatrie e.V. anrechnen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.egzb.de/akademie/aktuelles/fachweiterbildung-geriatrie/ oder http://www.bv-geriatrie.de.



zurück zur Übersicht