Kursidentifikation:

ESchme 03/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Pflegepersonal

Termin:

22.03.2017

Zeit:

09.00 - 16.00 Uhr

Referent/In:

Iris Gnielinski
(GKP
Dipl.-Pflegewirtin Berlin)

Kursgebühr:

89,00 €

TN-Zahl:

max. 20

FB-Punkte:

7

Downloads:

Nationaler Expertenstandard „Schmerzmanagement


in der Pflege bei chronischen Schmerzen“

Chronische Schmerzen bedeuten für die Betroffenen und deren Angehörigen eine Einschränkung der Lebensqualität.

Der Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei Menschen mit chronischen Schmerzen verfolgt das Ziel, eine stabile Schmerzsituation anzustreben oder zumindest eine Situation, in der Funktionsfähigkeit,  Lebensqualität und soziale Teilhabe möglich ist.

Ein Ziel der Veranstaltung ist es, das Augenmerk auf die vielen wirkungsvollen, aber einfachen Pflegehandlungen zu richten, mit denen sie schmerzgeplagten Menschen Erleichterung bieten können.

Neben Fachwissen zu Schmerzphysiologie, Schmerztherapie und Anforderungen an Assessments werden nicht nur die medikamentösen, sondern auch nicht-medikamentöse Therapieformen besprochen.


Inhalte
• Unterscheidung chronischer-akuter Schmerz
• Assessment chronischer Schmerzen: stabile und instabile Situation
• Medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapie
• Bewegungsförderung und andere Möglichkeiten der pflegerischen Unterstützung für Menschen mit chronischen Schmerzen

 



zurück zur Übersicht