Kursidentifikation:

Stoff 05/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

ZERCUR Geriatrie Fachweiterbildung Pflege, Pflegepersonal

Termin:

17.05.2017

Zeit:

09.00 - 16.30 Uhr

Referent/In:

Prof. Dr. Ursula Müller-Werdan
(Ärztliche Leitung am EGZB)
Referenten des geriatrischen Teams

Kursgebühr:

99,00 €

TN-Zahl:

max. 20

FB-Punkte:

8

Downloads:

Stoffwechsel- und hormonelle Erkrankungen


Diabetes mellitus, Osteoporose und Schilddrüsenerkrankungen in der pflegerischen Praxis

Zu den bekanntesten Stoffwechselstörungen gehören der Diabetes mellitus und die Osteoporose. Für die meisten Stoffwechselstörungen wird unsere Wohlstandsgesellschaft verantwortlich gemacht.

Simpel die Ursachen, fatal die Folgen. Erhöhte Blutzuckerwerte oder Fettstoffwechselstörungen mit zu hohen Cholesterinwerten können schwerwiegende gesundheitliche Störungen provozieren. Diabetes-Experten rechnen damit, dass die Zahl der Diabetiker weiter stark zunimmt. Fast bei jedem vierten Patienten sehen sich Pflegende mit dieser komplexen Stoffwechselstörung konfrontiert.

Die Osteoporose ist die häufigste Knochenerkrankung im höheren Lebensalter. Frauen sind häufi ger betroffen als Männer: Die Ursachen der Osteoporose sind komplex und vielschichtig, meistens liegen mehrere Risikofaktoren vor. Neben dem Mangel an weiblichen Geschlechtshormonen bei Frauen in und nach den Wechseljahren kann die Osteoporose eine Folge anderer Erkrankungen (rheumatoide Arthritis, chronischentzündliche Darmerkrankungen wie M.Crohn oder C. Ulcerosa) oder einer Behandlung mit Kortison-Präparaten sein.

Inhalte

  • Diabetes mellitus
  • Osteoporose
  • Lipidstoffwechselstörungen
  • Schilddrüsenerkrankungen (Hypo- und Hyperthyreose)
  • Störungen der Nebenniere
  • Störungen des Elektrolythaushaltes
  • Aspekte der Hormontherapie

 

 

 

 

Wir sind autorisierter Bildungspartner für die ZERCUR Geriatrie - Fachweiterbildung Pflege. Sie können diese Fortbildung für die Fachweiterbildung beim Bundesverband Geriatrie e.V anrechnen lassen.

Weitere Informationen finden sie unter:http://www.egzb.de/akademie/aktuelles/180-std-qualifizierung-nach-ops-8-550/ oder http://www.egzb.de/akademie/aktuelles/fachweiterbildung-zercur-geriatrie/ oder http://www.bv-geriatrie.de.

 

 

 

 



zurück zur Übersicht