Kursidentifikation:

19-E067

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Ergotherapeuten, Physiotherapeuten

Termin:

11.12.2019 - 12.12.2019

Zeit:

09:00-16:30 Uhr

Referent/In:

Birgit Keller
(Heilpraktikerin
Osteopathin (bao)
Physiotherapeutin
Bobath- Instruktorin
IBITA)

Kursgebühr:

249,00 €

TN-Zahl:

14

FB-Punkte:

14

Downloads:

Neue / Halbe Welt


wenn das Körperschema zerfällt

Der Kurs beschäftigt sich mit der Neurophysiologie zum Körperschema und betrachtet neuropsychologische Verhaltensauffälligkeiten, die durch Störungen der Körper- und Raumorientierung bei Menschen nach Schlaganfall, auftreten können.

Wir beschäftigen uns in diesen zwei Tagen mit den Grundgedanken in der Körperarbeit auf Körperfunktionsebene, um eine Wirkung in Bezug auf den Alltag und einer Erweiterung der Handlungsvariabilität zu erzielen.


Inhalte des Seminars

  • Neurophysiologie zum Körperschema
  • Praktisches Arbeiten mittels Fazilitation (Hands On)
  • Patientenvorstellungen durch die Kursleitung

Die Teilnehmer sollen durch das 2-tägige Seminar befähigt werden

  • Therapeutische Ansätze bei der Vernachlässigung von Körper- und/oder Raum zu entwickeln.
  • Den Patienten zu einem interaktiven Dialog in der Auseinandersetzung mit sich selbst führen zu können.
  • Den Patienten in seiner subjektiven Wahrnehmung therapeutisch reflektierend zu betrachten und zu achten.
  • Geduld und tieferen Zugang in der Behandlung des Körpers zu üben.

Hinweis
In dieser Fortbildung werden die theoretischen Kenntnisse in der praktischen Arbeit durch Erfahrungen mit dem eigenen Körper in Form von Selbsterfahrung durch Partnerarbeit umgesetzt.


Bitte bringen Sie dafür bequeme Kleidung mit.



zurück zur Übersicht