Kursidentifikation:

19-E122

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Ärzte, Ergotherapeuten, Pflegepersonal, Physiotherapeuten, Sozialarbeiter, Psychologen, Neuropsychlogen, Logopäden, Sprachtherapeuten, Linguisten

Termin:

24.10.2019

Zeit:

09:00-16:30 Uhr

Referent/In:

Lydia Röder
(Krankenschwester
Palliative Care
Leitung Ambulanter Lazarus Hospizdienst
Ausbilderin für Sterbe- und Trauerbegleitung
Yogalehrerin)

Kursgebühr:

99,00€

TN-Zahl:

14

FB-Punkte:

8

Downloads:

Spiritualität am Lebensende


Spiritualität bedeutet im weitesten Sinne Geist und Atem und somit die Verbindung von Körper und Geist.

Welche spirituelle Begleitung brauchen Menschen am Lebensende? Oft werden in Angesicht des Todes die Vorstellungen vom eigenen Leben refl ektiert: Was wollte ich ursprünglich, wo stehe ich heute? Spirituelle verbindende Erfahrungen werden erforscht. In welchen Situationen konnte ich Gefühle von Innigkeit, Geborgenheit, Großzügigkeit, Mitgefühl und Liebe erleben?

Die Teilnehmenden nähern sich der Frage, auf welche Art und Weise Menschen spirituelle Begleitung erfahren und ausleben können. Sie erkunden ihre eigene Spiritualität und entdecken, aus welchen Wurzeln heraus sie leben.


Inhaltliche Schwerpunkte

  • Grundwissen zur Sterbebegleitung
  • Bewusstsein für die Spiritualität im Alltag erkennen
  • Die eigene Spiritualität entdecken
  • Kennenlernen von Möglichkeiten, wie Menschen spirituelle Begleitung erfahren

Bemerkungen
Mitzubringen ist die Offenheit, sich mit Spiritualität im weitesten
Sinne zu beschäftigen.



zurück zur Übersicht