Ansprechpartner

Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH

Reinickendorfer Str. 61

13347 Berlin

Tel   (030) 4594-0

Mail  info(at)egzb.de

Präventionsangebote

Sportkurse

Wir möchten mehr als Krankheiten therapieren. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht deshalb zugleich die Prävention. Denn wir möchten verhindern, dass sie überhaupt erst einen Schlaganfall oder eine Herzinsuffizienz entwickeln. Dazu tragen unsere Mitarbeiter bei, die Ihnen während Ihres Aufenthalts erklären, wie Sie Diabetes,
Gefäßverkalkung (Arteriosklerose) oder auch Stürze vorbeugen können. Außerdem gibt es im Evangelischen Geriatriezentrum Berlin (EGZB) spezielle vorbeugende Angebote: etwa Kurse des Sport-Gesundheitsparks Berlin. Diese richten sich an ehemalige Patienten, aber auch an Senioren, die noch nie in unserem Haus behandelt wurden und die an medizinisch betreuten Sportgruppen interessiert sind.

Gedächtnisambulanz

Ein weiteres vorbeugendes beziehungsweise vorsorgendes Angebot ist unsere Gedächtnisambulanz. Diese berät Sie, wenn Sie beunruhigt sind, weil Sie sich alltägliche Dinge immer schlechter merken können. Die Neuropsychologen und Ärzte, die dort arbeiten, können mithilfe spezieller Tests beurteilen, ob es sich bei Ihren Gedächtnisstörungen um eine normale Alterserscheinung handelt oder tatsächlich um eine beginnende Demenz. Wie immer das Ergebnis ausfällt: Unsere Fachleute können Ihnen und Ihren Angehörigen mit vielen nützlichen Hinweisen zur Seite stehen.      

 

Alzheimer Angehörigen Initiative

Bei der Behandlung von Alterskrankheiten spielen Angehörige eine wichtige Rolle: Sie sorgen dafür, dass die Therapieziele auch zu Hause nicht aus dem Blick geraten, sie pflegen und unterstützen ihr krankes Familienmitglied im Alltag. Das ist für viele eine große Belastung, die sich auch körperlich auswirken kann. Für Angehörige von Menschen mit Alzheimer gibt es deshalb schon seit vielen Jahren eine Alzheimer Angehörigen Initiative (AAI), die im gesamten Bundesgebiet aktiv ist. Auch am EGZB gibt es eine Gruppe der AAI, in der auch unser Leitender Neuropsychologe Gernot Lämmler mitarbeitet.