Kursidentifikation:

SpAT 07/17

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) beantragt werden.

Zielgruppe:

Logopäden, Sprachtherapeuten, Linguisten

Termin:

13.07.2017 - 15.07.2017

Zeit:

Tag 1
13.00 - 18.45 Uhr
Tag 2
09.00 - 18.00 Uhr
Tag 3
09.00 - 16.30 Uhr

Referent/In:

Karen Lorenz
(Diplom-Sprachheilpädagogin)

Kursgebühr:

375,00 €

TN-Zahl:

max. 20

FB-Punkte:

25

Downloads:

SprechApraxieTherapie (SpAT®)


in Kombination mit MODAK

Viele von schwerer Aphasie betroffene Menschen leiden zusätzlich an einer schweren und häufig unentdeckten Sprechapraxie.

Um wieder in die Lautsprache zu kommen, benötigen sie eine parallele Therapie der Aphasie und der Sprechapraxie. SpAT® - SprechApraxieTherapie ist ein neues Therapieverfahren zur Behandlung dieser komplexen Störung und berücksichtigt die zugrunde liegenden neurophysiologischen Ursachen. SpAT® kombiniert visuelle, gestische, verbale, graphische  und taktil-kinästhetische Hilfen beim Wiederaufbau der sprechmotorischen Programme. Nach der detaillierten SpAT®-Diagnostik erfolgen der systematische Lautaufbau, die
Erarbeitung der Synthesefähigkeit sowie die möglichst schnelle Kombination mit dem MODAK®-Grundprogramm und bietet neben einem Artikulationstraining weitere Techniken zur Förderung größtmöglicher Kommunikationsfähigkeit im
Alltag.

Nach dem Seminar können Sie sich die Therapie eines schwer betroffenen Patienten zutrauen.


Seminarinhalt
• Pathophysiologie Aphasie und Sprechapraxie
• SpAT®-Diagnostik und Therapieplanung
• SpAT®-Therapie und Therapiematerial
• Einüben der Lautgesten, Zeichnen Mundbilder, Phonemanbahnung
• Kombination mit MODAK®
• Übungen, Filme


Teilnahmevoraussetzungen
keine



zurück zur Übersicht