Ansprechpartner

Fr.-Dr.-Regine-Becker

Dr. Regine Becker

Ltg. Sprachtherapie

Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH

Reinickendorfer Str. 61

13347 Berlin

Tel   (030) 4594-1407

Fax  (030) 4594-1405

Mail  regine.becker(at)egzb.de

Sprachtherapeuten verbessern die Kommunikation

Sprachtherapie ist besonders für Patienten geeignet, die aufgrund einer Hirnschädigung (z.B. nach einem Schlaganfall oder einer Schädelhirnverletzung) Sprach-, Sprech- oder Schluckprobleme aufweisen. In der Sprachtherapie werden Übungen eingesetzt, die: 

  • das Sprachverständnis und die Sprachproduktion (z.B. Bildbenennung, Wort-Bild-Zuordnung),
  • die Stimme, Artikulation und Atmung,
  • die Schluckfunktion und die Nahrungsaufnahme verbessern.

Die Therapie findet meistens in Einzelsitzungen statt, seltener in der Gruppe. Unsere Sprachtherapeuten fördern durch differenzierte Diagnostik und Therapie die sprachlichen Fähigkeiten und erleichtern die alltägliche Kommunikation. Zu den zentralen Aufgaben gehört ebenfalls die intensive Beratung von Betroffenen und Angehörigen.

Ob sich Ihre Sprach-, Sprech- oder Schluckprobleme komplett beheben oder nur kompensieren lassen, hängt vom Schweregrad der Störung ab. In jedem Fall können Sie darauf vertrauen, dass unsere Therapeuten mit Ihnen und Ihren Angehörigen offen über Ihre Chancen und Möglichkeiten sprechen. Weiterhin empfehlen wir Ihnen – sofern gewünscht – Selbsthilfegruppen, die den Umgang mit den Störungen erleichtern können.

Folgende Störungsbilder werden von unseren Sprachtherapeuten diagnostiziert und behandelt:

Aphasie

Dysarthrophonie

Dysphagie

Sprechapraxie

Dysphonie

Facialisparese

Sprachtherapeuten geben Information und Hilfestellung im Umgang mit Sprach- und Schluckstörungen. Im Umgang mit Sprachstörungen können Strategien die Kommunikation erleichtern. Auch im Umgang mit Schluckstörungen gibt es einige Regeln, die beachtet werden sollten, um die Nahrungsaufnahme zu erleichtern.

Literaturempfehlungen zur Vertiefung in einzelne Aspekte von Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen und zu Erfahrungsberichten Betroffener finden Sie hier.